Warum ich es jetzt auch mit Bloggen versuche

Da der Autor sich immer mehr zu einem NERD oder „Nerd“* entwickelt (nur Selbsteinschätzung, wurde ihm so noch nicht gesagt), der vom Rechner kaum mehr wegkommt (und wenn, dann zu einem Buch oder einer Zeitung, hin und wieder auch zum Einkaufen, zu einem Spaziergang oder zu Proben), käsebleich (ist halt auch Winter und bitterkalt) und langsam leicht rundlich (jaja: Bewegungsmangel), altersweitsichtig (aber am Bildschirm noch gut sieht), ohne Freundin und dazu gerade wieder arbeitslos geworden ist, liegt es doch nahe, es mal dem Bloggen zu versuchen!

Zumal er eigentlich schon immer gerne geschrieben hat: früher Gedichte und kurze Geschichten, also belletristisch, später auch journalistisch für ein Internetprojekt und jetzt noch für Wikipedia, also Texte nach Fakten, außerdem war er jahrelang bei Myspace, dort allerdings fast ausschließlich in Englisch. Von kleinen Zetteln, die man einer Frau zukommen lässt, und Liebesbriefen ganz zu schweigen …

All das und das, was dazwischen liegt, also zwischen belletristisch und journalistisch, zwischen Liebesbriefen und Fakten, soll hier einfließen. Mal sehen, was dabei herauskommt und wer das liest!

*Zum Thema „Nerds“ hier ein interessantes Video vom elektrischen Reporter: „Nerds: Weltretter mit Hornbrillen?“.

Veröffentlicht unter Bloggen Verschlagwortet mit permalink

Über Ronald

Kein Selbstdarsteller, aber auf Stellensuche, daher: Schriftsetzer, Korrektor/Lektor, Weiterbildungen zum Mediengestalter/Desktop-Publisher und zum Online-Redakteur. 11 Semester Germanistik, viele Jahre Erfahrung als Schauspieler und als Sprecher sowie als Perkussionist brasilianischer Musik und als Fußball-Torwart. Mehr? Seite „Zum Autor“!

Lob, Kritik, Ergänzung, ...? Kommentieren!