Favorite ein kommen und gehen

ja ja geh ja geh doch ja geh doch bald ja geh doch bald schon ja geh doch bald schon weg denn bald schon kommst du wieder nein nein komm nein komm nicht nein komm nicht bald nein komm nicht bald schon nein komm nicht bald schon her denn bald schon gehst du wieder … Lesen? Auf Titel klicken!

Wintersonnenwende

(Sommersonnenwende, siebter Teil) Wintersonnenwende, denkt er, als er durch die bedeckte Vollmondnacht geht. Die Sonne hat die geringste Mittagshöhe über dem Horizont erreicht, die Tage werden wieder länger. Nachdem er im Verhältnis zu seinen sonstigen Kleidungsgewohnheiten ungewöhnlich lange überlegt hatte, was er anziehen solle (heute durfte es doch mal wieder der Sakko mit passender Weste und ein gutes Hemd sein), … Lesen? Auf Titel klicken!

2011

Einige Merkwürdigkeiten in diesem Jahr

Der Betreiber dieses Blogs glaubt nicht unbedingt an Zufälle, auch nicht an solche, die astrologischer oder ähnlicher Natur sind. Doch in diesem Jahr 2011 gibt es einige Merkwürdigkeiten, auf die er durch einen an ihn weitergeleiteten E-Post-Kettenbrief hingewiesen wurde. Wir werden nicht nur vier Tage mit einem außergewöhnlichen Datum erlebt haben bzw. noch erleben, sondern noch anderen seltenen Ereignissen beiwohnen. Lesen? Auf Titel klicken!

Auge um Auge

Gedanken zur Tötung von Osama bin Laden

Der Tod ist immer ein Ereignis, das traurig macht. Traurig machen sollte! Das weiß jeder, der schon einmal einen Menschen, der einem nahestand, verloren hat, noch dazu, wenn der Tod gewaltsam eintrat. Aber auch, wenn Osama bin Laden wohl keinem der Leserinnen und Leser dieser Notizen sympathisch gewesen sein dürfte oder gar nahestand, und ob der Tatsache, dass es bisher keine tatsächliche Bestätigung dafür gibt, soll die Frage erlaubt sein, ob dessen gemeldeter und zudem gewaltsamer Tod einen Grund der Freude darstellt, darstellen kann und sollte. Lesen? Auf Titel klicken!