Fußball und Samba: mit Boiada unterwegs

Zur Fußball-Weltmeisterschaft 2006 in Frankfurt am Main

Vom 9. Juni bis zum 9. Juli 2006 fand in Deutschland die Fußball-Weltmeisterschaft 2006 (offiziell: FIFA World Cup Germany 2006) statt. Auch in Frankfurt am Main wurden Spiele ausgetragen. Dass Fußball und Samba hervorragend miteinander harmonieren, weiß man nicht erst, seit man brasilianische Mannschaften gesehen hat. Kein Wunder, dass sich auch in Frankfurt sambistas trafen, um auf den Straßen und in der Fanmeile trommelnd für Stimmung zu sorgen!

Mit der BOIADA war ich als Gast bei den Spielen Niederlande gegen Argentinien (0:0) am 21. Juni und beim Viertelfinale Brasilien gegen Frankreich am 1. Juli unterwegs. Man glaubt gar nicht, wie viele Niederländer hierher gekommen waren, um sich dieses Spiel entweder im Stadion oder auf der Fanmeile am Mainufer anzusehen!

Hier ein kurzes Video vom Nachmittag auf den Stufen des Historischen Museums auf dem Römerberg. Dabei trommelten wir bis Spielbeginn um 21.00 Uhr, um uns anschließend das überraschende Ausscheiden Brasiliens (0:1!) im Pressezelt anzusehen, in das wir durch Beziehungen gelangen konnten. Wie hier zu sehen ist, sind die Franzosen schon in allerbester Stimmung, und ich selbst bin als repiniquista besonders am Anfang links zu sehen:


 

Siehe hier auch

Weitere Videos sollen hier noch folgen!

Veröffentlicht unter Kunst und Kultur Verschlagwortet mit ,,,,, permalink

Über Ronald

Kein Selbstdarsteller, aber auf Stellensuche, daher: Schriftsetzer, Korrektor/Lektor, Weiterbildungen zum Mediengestalter/Desktop-Publisher und zum Online-Redakteur. 11 Semester Germanistik, viele Jahre Erfahrung als Schauspieler und als Sprecher sowie als Perkussionist brasilianischer Musik und als Fußball-Torwart. Mehr? Seite „Zum Autor“!


Lob, Kritik, Ergänzung, ...? Kommentieren!