Ihr individuelles Talentprofil

Eine weltweite Studie zur beruflichen Mobilität

Vor Kurzem nahm der Autor an einer globalen Umfrage zum Thema der beruflichen Umzugsbereitschaft ins Ausland teil. Nebenbei erhielt er hierbei auch sein individuelles Talentprofil über seine „nächsten Karriereschritte“. Zur Umfrage selbst: Was die Umzugsbereitschaft zugunsten beruflicher Perspektiven angeht, stehen die Deutschen im weltweiten Vergleich unterdurchschnittlich da.

Träumender Mann

Nicht alle träumen davon, im Ausland zu arbeiten (Microsoft Clip Art)

Nur 44 Prozent der Deutschen zeigen ein Interesse daran, aus beruflichen Gründen ins Ausland zu wechseln. Damit liegen sie unter dem weltweiten Durchschnitt von 64 Prozent. Dies ist eins der Ergebnisse, die eine internationale Studie zum Thema „Decoding Global Talent. 200,000 Survey Responses on Global Mobility and Employment Preferences“ (hier: Stand Oktober 2014) ergeben hat.

Geringe Bereitschaft der Deutschen, ins Ausland zu wechseln

Ähnlich gering wie bei den Deutschen ist die berufliche Umzugsbereitschaft ins Ausland bei den Briten, und noch geringer (35 Prozent) ist sie bei US-Amerikanern, wobei letztere bevorzugt ins englischsprachige Ausland gehen würden. Dies verbindet sie mit den Deutschen, die für einen beruflichen Wechsel hauptsächlich Länder wie Österreich und die Schweiz, in denen ihre Sprache gesprochen wird, bevorzugen. Die Befragten vieler anderer Länder sind in diesem Punkt wesentlich flexibler.

Allerdings gehört Deutschland auch zu den Nationen, in denen zu arbeiten sich viele Ausländer gut vorstellen können. 33 Prozent der Stellensuchenden sagen nämlich, dass sie hierher ziehen würden, was Deutschland zum viertpopulärsten Berufsziel weltweit macht.

Die aktuelle Umfrage

An der aktuellen Umfrage kann man übrigens noch teilnehmen; sie findet in Deutsch statt:

Eine zeitliche Verfügbarkeit ist dort nicht genannt, aber die Ergebnisse sollen „im Laufe des Jahres in internationalen Medien veröffentlicht“ werden.

Ganz nebenbei erhielt ich durch die Teilnahme an dieser durch The Boston Consulting Group und The Network in Zusammenarbeit mit der Stellenbörse StepStone erhobenen Studie auch mein individuelles Talentprofil. Hier ist es:

Ihr individuelles Talentprofil

Sie sind …

  • … ein erfahrenes Talent auf dem Arbeitsmarkt. Nutzen Sie Ihre Expertise und Ihre Erfahrungen, um Ihre Karriere auch in Zukunft weiter voranzutreiben.
  • ein Entdecker, bereit für Abenteuer im Ausland. In einer immer mehr vernetzten Welt, nutzen Sie die grenzüberschreitende Mobilität voll aus. Bleiben Sie auf Entdeckungskurs!
  • … ein Teamplayer, der sich gut mit den Menschen in seinem Umfeld versteht. Kreativität ist eine Ihrer Stärken und Sie sind fast immer bereit, etwas Neues auszuprobieren. Ihre Kollegen wissen Ihren Spirit zu schätzen.
  • … bereit, jeden Tag etwas Neues zu lernen. Kontinuierliche persönliche Weiterentwicklung und Anpassung sind in einem sich stetig wandelnden Arbeitsumfeld stark gefragt, also bleiben Sie neugierig und zeigen Sie Anderen Ihre Lernmotivation.
  • … fest entschlossen, einen positiven Einfluss zu erwirken – nicht nur in ihrem direkten Arbeitsumwelt, sondern auch auf gesellschaftlicher Ebene. Sie sind bereit, Verantwortung zu übernehmen, und handeln nach Ihren Werten. Setzen Sie Ihr persönliches Zeichen!

Einige fehlende Kommata wurden stillschweigend ergänzt, die Auszeichnungen wie im Original übernommen.

Mein Talentprofil und meine Zukunftschancen

Wir hoffen, dass dieses Profil Sie für Ihre nächsten
Karriereschritte inspiriert, und wünschen Ihnen alles Gute für Ihre professionelle Zukunft!

So heißt es in der Einleitung meines individuellen Talentprofils, wobei auch hier wieder ein fehlendes Komma eingefügt wurde. Doch was nutzt das schönste Talentprofil, wenn es an dessen konkreter Umsetzbarkeit, sprich: einem Stellenangebot, mangelt?

Siehe hier auch:

Veröffentlicht unter Leben und arbeiten,Zitate Verschlagwortet mit ,,,, permalink

Über Ronald

Kein Selbstdarsteller, aber auf Stellensuche, daher: Schriftsetzer, Korrektor/Lektor, Weiterbildungen zum Mediengestalter/Desktop-Publisher und zum Online-Redakteur. 11 Semester Germanistik, viele Jahre Erfahrung als Schauspieler und als Sprecher sowie als Perkussionist brasilianischer Musik und als Fußball-Torwart. Mehr? Seite „Zum Autor“!

Lob, Kritik, Ergänzung, ...? Kommentieren!