StartseiteTräume und FantasienVon Katzen geträumt

Kommentare

Von Katzen geträumt — 4 Kommentare

  1. Ich muss gestehen: Ich kann sie nicht mehr leiden, seit fremde Katzen, wohl aus der Nachbarschaft, mir mehrmals in meinen Thymian geschissen haben. Die stacheligen Ilex-Blätter und der dornige Rosenschnitt haben sie dann aber fernhallten können. Jetzt lasse ich wieder Weinraute in unmittelbarer Nähe meines Thymians wachsen, auch das sollte sie einigermaßen abhalten. Sie mögen den Geruch nicht. Auch Lavendel ist ganz gut. Man lernt eben nie aus.

    • Bist du sicher, dass das Katzen waren? Denn Katzen verbuddeln ihre Hinterlassenschaften! Wo steht denn dein Thymian? Bei mir sind damals Leute aus Nachbars Garten aufgetaucht, die allen Ernstes behauptet hatten, meine Katzen hätten aus ihrem Garten Tulpen ausgegraben und in unserem Garten eingesetzt! Später stellte sich heraus, dass unser Hausmeister die Tulpen gepflanzt hatte.

      Aber ich weiß, dass Katzen die Nachbarschaft ganz schön nerven können. Das laute Maunzen meines Katers zu fast allen Tages- und Nachtzeiten beispielsweise war in der ganzen Gegend bekannt, und Revierkämpfe gehen auch nicht lautlos vonstatten.

      Trotz alledem sind sie mit Abstand das beliebteste Haustier der Deutschen.

  2. Pingback: Von Horst Seehofer geträumt – Ronalds Notizen

  3. Pingback: Schmetterlinge und Stubenfliegen – Ronalds Notizen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.