Der Mörder ist immer der Gärtner

Der Mörder ist immer der Gärtner, sang Reinhard Mey 1971 in seinem gleichnamigen Lied, mit dem er schon damals Stereotypen in Kriminalromanen und -filmen parodierte. Für viele heutige Autoren und Drehbuchschreiber von Kriminalfilmen scheint der zum geflügelten Wort gewordene Titel aber immer noch Vorbild zu sein, allerdings in einer modernisierten und zeitgemäßeren Form.
Lesen? Auf Titel klicken!

Arschfax

Aus dem Wörterbuch der Szenesprachen Szenesprachenwiki

Jeder hat es wohl schon gesehen, aber weiß jemand, was ein „Arschfax“ ist? Einige Wortneuschöpfungen aus den Szenesprachen, aufgelistet im Szenesprachenwiki, einem Gemeinschaftsprojekt von Dudenverlag und Trendbüro, sind schon sehr fantasievoll! Hier eine kleine Auswahl besonders oder, wie im ersten Beispiel, wenig gelungener Ausdrücke (Erklärungen teilweise gekürzt und bearbeitet):
Lesen? Auf Titel klicken!

Der neue Programm-Chef

Nachdem sich der Betreiber dieser Notizen bereits mehrmals über Werber und Marketer lustig gemacht hat, so in „MySchwachSinn“, „Würfel Zucker“, „Der ADC und Schlingensief“ und nicht zuletzt in „Reklame“, wird es doch auch einmal Zeit, ein zumindest in seinen Augen gelungenes Resultat der ach so „kreativen“ Arbeit dieser Fachleute vorzustellen! Vor nicht allzu langer Zeit fand er nämlich in seinem … Lesen? Auf Titel klicken!

Würfel Zucker

Leerzeichen in Komposita

Eine neue schriftsprachliche Erscheinung erobert zunehmend unser Leben: die Leerzeichen in Komposita. Diese Leerstellen in zusammengesetzten Wörtern können allerdings sehr zu erheblicher Verwirrung beitragen: Soll der Titel als Aufforderung verstanden werden, (mit) Zucker zu würfeln? Der Autor macht sich seine Gedanken. Lesen? Auf Titel klicken!

Suchanfragen Mai 2010

Neben den ganzen Suchanfragen zu Robert Enke, seiner Leiche und inzwischen vermehrt sogar nach deren Zustand(!) gab es im Mai auch wieder einige ziemlich lustige oder merkwürdige, die der Betreiber gern kommentiert. Ich kann mich nicht erinnern, jemals zerstörend in eine Ehe eingegriffen zu haben, und eine oder einen „bewo“ kenne ich auch nicht. Daher stehe ich einer Anfrage nach … Lesen? Auf Titel klicken!

Reklame

Dumme Werbung hat immer zwei Urheber: Kunden, die sie wollen. Und Kreative, die sie machen.

(„100 Ratschläge für Kreative“ auf Texter.de – Verzeichnis für Texter & Autoren, Nr. 38; da die Seite nicht mehr existiert, hier aus dem Internet Archive.)

„Früher ging man für den Umweltschutz auf die Straße“, steht es über einem Foto einer Sitzblockade während einer Demonstration vermutlich aus den Achtzigerjahren des vergangenen Jahrhunderts. Darunter: „Heute ins Büro.“ Was will uns diese Reklame sagen? Lesen? Auf Titel klicken!

Sehtest

Dies ist ein Sehtest: Kleiner Tipp: Wer den Text auf dem Bild nicht erkennen kann, hat möglicherweise ebendieses darauf erklärte Problem und sollte, um den Text doch erkennen zu können, die Augen etwas zusammenkneifen! (aus einer an den Autor gesendeten Präsentation) … Lesen? Auf Titel klicken!

Fenster putzen

Fenster putzen: kaum eine so ungeliebte Tätigkeit im Haushalt! Dabei ist der Erfolg doch sofort sichtbar, mit welchen Mitteln auch immer man an diese Aufgabe herangeht. Es gibt kaum eine Tätigkeit beim Wohnungs- oder Hausputz, bei der das Ergebnis so unmittelbar sichtbar ist, wie beim Fenster-Putzen. Wahrscheinlich liegt das daran, dass diese Tätigkeit meist so lange aufgeschoben wird, bis kein … Lesen? Auf Titel klicken!