Sie wird Dich geil finden

Spam-VerbotszeichenSie wird Dich geil finden, unter diesem Betreff erreichte den Autor gestern eine E-Mail. Erst Bundesliga, dann Frauen vernaschen, heißt es darin. Klingt gut! Eine Nachricht, die Hoffnungen weckt. Oder vielleicht besser doch nicht? Der Autor antwortet der Absenderin Rosi Krause. Hier. Lesen? Auf Titel klicken!

„Greetings to You“ von Warren Buffett

Der Milliardär verschenkt Geld

Spam-VerbotszeichenDer Autor staunte nicht schlecht, als er von einem seiner E-Post-Anbieter die Information erhielt, dass sich in seinem Spam-Ordner auf dem Server eine Nachricht von Warren Buffett mit dem Betreff „Greetings to You“ befindet, die eine Geldspende verspricht. Allerdings kommt diese Nachricht aus Kasachstan, was der Autor merkwürdig findet. Unter anderem. Lesen? Auf Titel klicken!

Unerwünschte Anmeldeversuche

Spam-VerbotszeichenWebsites werden immer wieder gehackt. Dies betrifft nicht nur die Internetpräsenzen großer Firmen, sondern leider auch solche von Privatpersonen und Weblogs. Erst kürzlich wurde berichtet, dass eine kritische Sicherheitslücke in der Kommentarfunktion von WordPress Millionen von Blogs bedroht. Dazu kommen täglich Versuche, Kommentar- und Link-Spam zu platzieren, sowie unerwünschte Anmeldeversuche. Doch es gibt Mittel und Wege, sich dagegen zu schützen! Lesen? Auf Titel klicken!

Forderung!

Den Autor erreicht ein Schreiben mit der Forderung einer Firma, deren Leistung er nie beansprucht hat

Eine vorgebliche Forderung eines Unternehmens, bei dem man nie Kunde war und dessen Leistungen man nie beansprucht hat? Ein Schreiben von einem Inkassounternehmen, das auch nicht näher auf die eigentliche Forderung eingeht? Das kommt dem Autor reichlich seltsam vor! Lesen? Auf Titel klicken!

Spammer Thomas Lang

Spam-VerbotszeichenSeit Monaten, wenn nicht Jahren, ist Spammer Thomas Lang alias Olaf Mayer alias Peter Knopp alias Tobias Koch usw. mit dem unerwünschten Versand von E-Mails beschäftigt, die den Empfängern Angebote zur Suchmaschinenoptimierung unterbreiten. Es wird nun endlich Zeit, ihm einmal einen offenen Brief zu schreiben, im Folgenden zitiert. Lesen? Auf Titel klicken!

Kommentare

Man schüttelt manchmal den Kopf darüber, welche Kommentare einem als Blog-Betreiber so entgegenkommen. Nicht genug, dass dieser die Registrieren-Funktion inzwischen deaktiviert hat, weil es ihm irgendwann reichte, hunderte von Leuten mit den komischsten, schrägsten und seltsamsten Namen, die es vorher noch nicht einmal als nötig empfanden, wenigstens einen Kommentar zu hinterlassen, zu löschen, schaffen es einige doch beinahe, den Spam-Filter … Lesen? Auf Titel klicken!

Precio

oder Ein geradezu lyrischer Spam-Kommentar

Spam-VerbotszeichenSpam-Kommentare sind meist sinnlose Texte, in denen es nur darum geht, in jeden Satz einen Verweis auf die Bezugsquelle des dubiosen Produkts einzubauen, für das der Absender wirbt. Heute erhielt der Autor eine solche E-Mail, die so poetische Züge hat, dass sie hier veröffentlicht werden soll. Lesen? Auf Titel klicken!