Zitat

Der leere Topf

Der Professor und der Blumentopf

Ein Professor stand vor seiner Philosophieklasse und hatte einige Gegenstände vor sich. Als der Unterricht begann, nahm er wortlos einen großen, leeren Blumentopf und begann diesen mit Golfbällen zu füllen. Er fragte nun, ob der Topf voll sei. Die Studenten bejahten es. Lesen? Auf Titel klicken!

Favorite Gedanken über Trennungen …

… beim Lesen von Peter Schneiders Erzählung „Lenz“

Man liebt das Gefühl, das man für jemanden hat, den man liebt, genauso wie den, der es ausgelöst hat. Unter dem Verlust dieses Gefühls leide ich vielleicht mehr als unter dem Verlust von L.

(aus Peter Schneider: Lenz, Berlin 1973)

„Morgens wachte Lenz aus einem seiner üblichen Träume auf.“ Er träumte von seiner ehemaligen Freundin, in der Erzählung nur „L.“ genannt, und schon beim Kaffeekochen überfällt ihn der Wunsch sie anzurufen.
Lesen? Auf Titel klicken!

Stechuhren

Wieder eine Kündigung! Der Grund: „mangelndes Zeitmanagement“. Dabei wurde sowohl im Vorstellungs- als auch im Entlassungsgespräch mehrmals erwähnt, dass es in der Firma „keine Stechuhren“ gibt. Habe gestern meine Kündigung erhalten. Als Grund wurde mir unter anderem ein „mangelndes Zeitmanagement“ genannt, was ich, verglichen mit den anderen Gründen, als den maßgeblichen empfand. Sowohl im Vorstellungs- als auch sogar noch im … Lesen? Auf Titel klicken!

Favorite Ungelöste Fragen

[…] und ich mochte Sie, so gut ich es kann, bitten, lieber Herr, Geduld zu haben gegen alles Ungelöste in ihrem Herzen und zu versuchen, die Fragen selbst liebzuhaben wie verschlossene Stuben und wie Bücher, die in einer sehr fremden Sprache geschrieben sind. Forschen Sie jetzt nicht nach den Antworten, die Ihnen nicht gegeben werden können, weil Sie sie nicht … Lesen? Auf Titel klicken!