StartseiteInformation und MedienBücher    

Kommentare

Bücher — 4 Kommentare

  1. Von den Details des Buch­drucks habe ich nicht so viel Ahnung wie Du, aber ich kenne das Ein­tau­chen in eine Lek­türe und das manch­mal sogar wider­wil­lige Zur­kennt­nis­neh­men des Endes. Man kommt wie­der im Hier und Jetzt an und erin­nert sich gerne zurück. Lesen ist gewis­ser­ma­ßen geis­ti­ges Rei­sen. Und manch­mal wie­der­holt man eine Reise und ent­deckt beim zwei­ten Mal noch ein paar Details, die im ers­ten Gesamt­ein­druck über­se­hen wurden.

    Ich habe ein­mal ver­sucht, ein Hör­buch zu hören, das ich aus­ge­lie­hen hatte. Viel­leicht war es das fal­sche Buch, aber ich fand es grau­en­voll lang­wei­lig, mich auf die Sprech­ge­schwin­dig­keit des Spre­chers ein­zu­las­sen. Ich stelle es mir ähn­lich vor, wie wenn man eine Buch­ver­fil­mung guckt, nach­dem man das Buch schon gele­sen hat. Für die neuen Medien wird viel weggelassen.

    Lie­ber in einer gut beleuch­te­ten Sofa­ecke mit dem Buch in der Hand oder im Bett lesen. Und so schnell ver­dirbt man sich die Augen auch nicht. 

    Noch bevor ich Dei­nen Satz über die zeit­li­che Begrenzt­heit der Spei­cher­me­dien gele­sen hatte, erin­nerte ich mich an meine beruf­li­che Begeg­nung mit dem Thema lang­fris­tige Daten­spei­che­rung. Wir hü­ten heute Bücher, die viele hun­derte Jahre alt sind als Schatz, der Welt- und Mensch­heits­wis­sen spei­chert. Nun spei­chern Com­pu­ter sicher nicht aus­schließ­lich kul­tu­rell wert­volle Infor­ma­tio­nen, aber wer die tech­ni­sche Ent­wick­lung nur der letz­ten zwan­zig bis drei­ßig Jahre beob­ach­tet hat, der kann sich viel­leicht sogar als Laie vor­stel­len, was von unse­ren auf Win­dows-PCs gespei­cher­ten Daten in 50 oder gar 500 Jah­ren noch les­bar ist. Und was auf min­der­wer­ti­gem Papier gedruckt dann noch les­bar sein wird, sei dahin gestellt…

  2. Pingback:Kennen Sie BOOK? – Ronalds Notizen USA

  3. Pingback:Vom Wert guter Bücher – Setzfehler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

HTML tags allowed in your comment: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>