StartseitePolitik und GesellschaftSchuldenbremse    

Kommentare

Schuldenbremse — 1 Kommentar

  1. Ich wün­sche mir eine Schul­den­de­batte mit ähn­li­cher Kraft und Breite wie die Ener­gie­de­batte. Denn: Ein Ach­tel (40 Mrd. Euro) des Bun­des­haus­halts (320 Mrd. Euro; Zah­len von 2010) wird sinn­los und voll­kom­men unpro­duk­tiv zum Fens­ter hin­aus­ge­wor­fen allein zur Beglei­chung von Zin­sen. Dadurch wird nicht ein Euro des gigan­ti­schen Schul­den­ber­ges (1.714 Mil­li­ar­den) zurückgefahren.
    Schwer­punkt einer kri­ti­schen Dis­kus­sion müs­sen die vie­len *unsin­ni­gen* Aus­ga­ben sein, die es zwecks Schul­den­ab­bau zurück­zu­fah­ren gilt.
    Siehe http://www.die-korrespondenten.de/beitrag/es-wird-viele-treffen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

HTML tags allowed in your comment: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>