Kommentare

Schuldenbremse — 1 Kommentar

  1. Ich wünsche mir eine Schuldendebatte mit ähnlicher Kraft und Breite wie die Energiedebatte. Denn: Ein Achtel (40 Mrd. Euro) des Bundeshaushalts (320 Mrd. Euro; Zahlen von 2010) wird sinnlos und vollkommen unproduktiv zum Fenster hinausgeworfen allein zur Begleichung von Zinsen. Dadurch wird nicht ein Euro des gigantischen Schuldenberges (1.714 Milliarden) zurückgefahren.
    Schwerpunkt einer kritischen Diskussion müssen die vielen *unsinnigen* Ausgaben sein, die es zwecks Schuldenabbau zurückzufahren gilt.
    Siehe http://www.die-korrespondenten.de/beitrag/es-wird-viele-treffen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.