StartseiteBloggenWas Sie schon immer (nicht) wissen wollten    

Kommentare

Was Sie schon immer (nicht) wissen wollten — 3 Kommentare

  1. Manch­mal finde ich den Weg nicht hin­aus aus mei­nem Laby­rinth, doch dann kommt ein Frei­geist wie Du daher und reißt mich in die Rea­li­tät des All­tags zurück.
    Ich Danke Dir für man­ches geschrie­bene Wort, wenn wir (Ich), auch noch immer in einem Irr­gar­ten sind.
    ich ver­folge deine Schrif­ten immer noch.
    Lie­ben Gruß
    Ute

  2. Danke für den Hin­weis auf mein Blog, auch wenn ich inzwi­schen ent­schie­den habe der Blog zu sagen.
    Der Welt­la­by­rinth­tag im Mai ist ein­deu­tig dem Laby­rinth und nicht dem Irr­gar­ten gewidmet.
    Die Zeich­nung zeigt übri­gens wie­der ein Laby­rinth (vom Typ Char­tres) und nicht einen Irrgarten.
    Das Laby­rinth kann zwar ver­wir­rend aus­se­hen oder sein, aber sein Weg ist ein­deu­tig und führt in die Mitte. Aller­dings muss ich den gan­zen Weg gehen und darf nicht vor der Mitte umkeh­ren. Gehend geht`s.

    • Danke zurück für den Kom­men­tar und die zusätz­li­che Auf­klä­rung! Was den oder das Blog angeht, so ist bei­des mög­lich: Ursprüng­lich hieß es „das Blog“ von „das Web­log“, aber der Duden gestat­tet schon längst auch „der Blog“, was inzwi­schen wohl zumeist ver­wen­det wird.

      Aller­dings ist die Schreib­weise des Titels dei­nes Blogs mit der Bin­nen­ver­sa­lie durch­aus gewöh­nungs­be­dürf­tig, siehe „MySchwach­Sinn“ … 😉

      An Ute: welch uner­war­tete Über­ra­schung und zudem der wohl schnellste Kom­men­tar auf einen Bei­trag hier; danke dir! Hier hat sich eini­ges ver­än­dert, aber deine frü­he­ren Kom­men­tare sind alle noch vorhanden.

      Aus einem Laby­rinth gibt es ja einen Aus­gang, aus einem Irr­gar­ten auch, nur dau­ert es dort etwas län­ger. Ich wün­sche dir, dass du ihn findest!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

HTML tags allowed in your comment: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>