StartseiteVerschiedenesForderung!    

Kommentare

Forderung! — 4 Kommentare

  1. Ich würde Anzeige erstat­ten. Die Lage ist doch abso­lut ein­deu­tig, dass es sich hier um das Erschlei­chen einer Geld­zah­lung han­delt. Betrug /​ Nöti­gung

    Es kann einem auch pas­sie­ren, dass man Rechts­an­walts­post bekommt, dass man end­lich etwas lie­fern soll, weil man über 600 € längst erhal­ten hat. Der Fall: Bei Ebay wurde mit einem Account-Namen, der völ­lig anders lau­tet als der Name des angeb­li­chen Ver­käu­fers und dazu noch ganz neu, ein Teil ver­kauft, das es ver­mut­lich gar nicht gibt und hin­ter­her das Geld ver­langt. Ergeb­nis: Anzei­gen wegen Betrug gegen einen unbe­schol­te­nen und völ­lig ent­setz­ten Bür­ger und meh­rere Ter­mine bei Poli­zei sowie Schrift­wech­sel mit wech­seln­den Staats­an­walt­schaf­ten. Die Anzeige wurde inzwi­schen auf mas­sive Nach­frage eingestellt.

    Man sollte, wenn bei einem ein Abzock­ver­such statt­fin­det, es NICHT auf sich beru­hen las­sen. Sonst wer­den die Täter nie gefasst. 

    BFS Risk arbei­tet mei­nes Wis­sens für viele bekannte Fir­men wie O2 und Ver­kehrs­be­triebe, aber das heißt nicht, dass es nur anstän­dige Fir­men sind und auch nicht, dass die Auf­trag­ge­ber immer recht haben (die Metho­den sind oft rüde).

      • Wenn man davon aus­geht, dass die For­de­rung von jeman­dem gel­tend gemacht wird, mit dem kein Geschäft zustande kam, gekom­men sein kann, da PayPal u.ä. nicht genutzt wird, arbei­tet jede Ver­zö­ge­rung zuguns­ten des Gau­ners. Damit meine ich zunächst mal nicht BFS, denn die füh­ren ja ver­mut­lich nur einen Auf­trag aus (so wie in dem genann­ten Fall der Rechts­an­walt). Die Poli­zei hat bei Anzeige wei­ter­ge­hende Mög­lich­kei­ten zu prü­fen. Sol­chen Gau­nern muss das Hand­werk gelegt wer­den. Viel zu viele zögern!!

  2. So etwas habe ich noch nie bekom­men, dafür aber mehr­mals schon eine Auf­for­de­rung, einen Ein­trag in irgend­ei­nem dubio­sen Online-Bran­chen­buch zu bezah­len. Ich hab da nie drauf reagiert und es kamen auch keine wei­te­ren Forderungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

HTML tags allowed in your comment: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>