Ronalds NotizenComputer und InternetFrauenbekanntschaften

Kommentare

Frauenbekanntschaften — 1 Kommentar

  1. Ja, und wenn man die alle kennenlernt, dann braucht man natürlich auch Potenzpillen, die ebenso häufig per Spam-Mails angeboten werden. Solche – nun, nennen wir sie mal: Medikamente sind freilich nicht immer ganz billig, und so sollte man am besten gleich in Bitcoin investieren und einen richtigen Reibach machen, sodass man sich dann eine Riesenmenge an Pillen leisten kann, woraufhin die ganzen Zuckermäuschen dann schön »oh« und »ah« stöhnen können. Da schließt sich doch der Kreis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

HTML tags allowed in your comment: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>