Zur Erhöhung der Konfusion 2

Thunderbird: beim Öffnen der Absturzberichte Absturz!

Computer und die darauf installierten Programme stecken voller Merkwürdigkeiten. So etwa wieder einmal Thunderbird: Will man die Absturzberichte einsehen, stürzt Thunderbird ab! Der Autor wundert sich.

Persönliche Computer, auch Personal Computer oder einfach nur Rechner genannt, und die darauf installierten Programme (für Denglisch-Fans: die Software) stecken immer wieder voller Überraschungen und Merkwürdigkeiten. War es zuletzt eine Meldung einer Aktualisierung (für Denglisch-Fans: Update) unter Ubuntu, über die ich mich wunderte und die zur Konfusion beitrug, so betrifft es heuer wieder einmal das E-Mail-Programm Thunderbird von Mozilla.

Deprimierter Mann vor Rechner

Eigentlich wollte ich doch nur die Absturzberichte von Thunderbird einsehen, und nun das: Absturz! (Microsoft Clip Art)

Rufe ich dort nämlich über „Hilfe“ in der Aufgabenleiste (für Denglisch-Fans: Taskleiste) den Punkt „Informationen zur Fehlerbehebung“ auf, um dort beispielsweise Wichtiges zu den E-Mail-Konten und zu modifizierten Einstellungen zu erfahren, und will dann interessehalber die Absturzberichte unter „Alle Absturzberichte“ einsehen — was passiert? Thunderbird stürzt ab. Wie passend!

Wer nun allerdings glaubt, dies sei ein programmiertes Verhalten, irrt, denn dies passiert ausschließlich bei Thunderbird unter Windows. Unter Ubuntu kann ich die Absturzberichte problemlos einsehen, sofern es denn welche gibt, denn im Gegensatz zu Mozilla Firefox stürzt Thunderbird so gut wie nie ab! Und wer glaubt, das E-Mail-Programm ließe sich danach problemlos neu starten, irrt ebenso: Der Prozess thunderbird.exe läuft nämlich unter Ausnutzung der üblichen Speicherauslastung weiter! Man muss den Prozess erst über die Aufgabenverwaltung (für Denglisch-Fans: Taskmananager) beenden! Also stürzt das Programm eigentlich nicht (ganz) ab, sondern schließt sich nur selbst. Indem man den Prozess wie beschrieben beendet, muss man es erst selbst gewaltsam zum Absturz bringen, um es dann überhaupt erst erneut starten zu können.

Wer nun weiterhin glaubt, dass dieses Verhalten ein typisches für den heutigen Freitag, den 13., ist, irrt erneut, denn dieses Verhalten tritt schon seit geraumer Zeit auf, nur habe ich anscheinend schon länger keine Absturzberichte mehr einsehen wollen. Aber, wie gesagt, Rechner (für Denglisch-Fans: Computer) und die darauf betriebenen Programme (für Denglisch-Fans: Software) stecken voller Überraschungen und Merkwürdigkeiten, und wir hoffen, dass wir diesen Tag ansonsten gut überstehen!

(Siehe hier beispielsweise auch „Liebe Thunderbird-Entwickler“!)

Veröffentlicht unter Computer und Internet Verschlagwortet mit ,,, permalink

Über Ronald

Kein Selbstdarsteller, aber auf Stellensuche, daher: Schriftsetzer, Korrektor/Lektor, Weiterbildungen zum Mediengestalter/Desktop-Publisher und zum Online-Redakteur. 11 Semester Germanistik, viele Jahre Erfahrung als Schauspieler und als Sprecher sowie als Perkussionist brasilianischer Musik und als Fußball-Torwart. Mehr? Seite „Zum Autor“!

Lob, Kritik, Ergänzung, ...? Kommentieren!