Ronalds Notizen280-Zeichen-TexteAlle guten Dinge sind drei

Kommentare

Alle guten Dinge sind drei — 2 Kommentare

  1. Ich denke, die ursprüngliche Form „Aller guten Dinge sind drei“ ist grammatikalisch korrekter (falls es eine Steigerung von korrekt gibt) als „Alle guten Dinge“. Denn wir haben es hier mit einem Genitiv zu tun, im Sinne von: Es bedarf dreier Dinge, damit etwas gut ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

HTML tags allowed in your comment: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>