Startseite280-Zeichen-TexteAlle guten Dinge sind drei    

Kommentare

Alle guten Dinge sind drei — 2 Kommentare

  1. Ich denke, die ursprüng­li­che Form „Aller guten Dinge sind drei“ ist gram­ma­ti­ka­lisch kor­rek­ter (falls es eine Stei­ge­rung von kor­rekt gibt) als „Alle guten Dinge“. Denn wir haben es hier mit einem Geni­tiv zu tun, im Sinne von: Es bedarf dreier Dinge, damit etwas gut ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

HTML tags allowed in your comment: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>