StartseiteLeben und arbeitenResozialisierung geglückt: Ex-Bankräuber wird AfD-Spitzenkandidat!

Kommentare

Resozialisierung geglückt: Ex-Bankräuber wird AfD-Spitzenkandidat! — 6 Kommentare

    • Danke! Inzwischen sorgt seine Kandidatur für einen Zwist zwischen der AfD-Ortsgruppe Ulm und dem Landesverband der AfD Baden-Württemberg. Mehrere andere AfD-Kandidaten aus Ulm haben ihre Nominierungen inzwischen aus Protest gegen die von Mössle zurückgezogen. Dort ist das letzte Wort noch nicht gesprochen. Vielleicht muss er noch eine Bank überfallen, um die Beute zur Bestechung des Landesverbandes zu verwenden …

      • Ausgerechnet die AfD, die doch am liebsten jeden Straftäter lebenslang hinter Gittern sehen würde, bietet dem Mössle Markus solch eine Chance auf Resozialisierung an und dann vermasselt der Landesverband alles wieder! Der Ärmste aber auch!

        • Dein Kommentar bringt mich auf die Idee weiterer Initiativen für eine geglückte Resozialisierung: einfach schon während der Haft bei der AfD einschleimen, dann winken danach Pöstchen. Danke dafür!

        • PS, Šuhaj: Es sind übrigens weniger die AfD-Funktionäre als deren Wählerschaft, die „doch am liebsten jeden Straftäter lebenslang hinter Gittern sehen würde[n]”. Wie im Beitrag „Viele gegen die Abschaffung der Todesstrafe” geschildert, haben viele entgegen (!) den Empfehlungen der AfD Hessen u. a. für die Beibehaltung der Todesstrafe in der hessischen Verfassung gestimmt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.