Kommentare

Auge um Auge — 3 Kommentare

  1. „Ihr habt gehört, dass gesagt ist: „Auge um Auge, Zahn um Zahn.“ Ich aber sage euch, dass ihr nicht widerstreben sollt dem Übel, sondern: wenn dich jemand auf deine rechte Backe schlägt, dem biete die andere auch dar. Und wenn jemand mit dir rechten will und dir deinen Rock nehmen, dem lass auch den Mantel. Und wenn dich jemand nötigt, eine Meile mitzugehen, so geh mit ihm zwei.“

    Jesus von Nazareth

    „Man sagt es harmlos, wie man Selbstverständlichkeiten auszusprechen pflegt, dass der Besitz der Produktionsmittel dem Kapitalisten bei den Lohnverhandlungen den Arbeitern gegenüber unter allen Umständen ein Übergewicht verschaffen muss, dessen Ausdruck eben der Mehrwert oder Kapitalzins ist und immer sein wird. Man kann es sich einfach nicht vorstellen, dass das heute auf Seiten des Besitzes liegende Übergewicht einfach dadurch auf die Besitzlosen (Arbeiter) übergehen kann, dass man den Besitzenden neben jedes Haus, jede Fabrik noch ein Haus, noch eine Fabrik baut.“

    Silvio Gesell

    „The greatest tragedy in mankind’s entire history may be the hijacking of morality by religion.“

    Arthur C. Clarke

    Die Aussagen von wahren Genies bleiben für gewöhnliche Menschen unverständlich, und selbst den Gelehrten und ernsthaften Studenten können sie nur mit Mühe sinnhaftig werden.

    • Danke für den Kommentar, aber so „unverständlich“ sind diese Zitate keineswegs!

      Zum ersten: unvorstellbar als Reaktion einer Weltmacht, etwa auf die Anschläge des 11. September 2001, und interessant, dass es meist verkürzt angewandt und damit missverstanden wird; zum zweiten: Von einer Arbeiterklasse kann man heute wohl kaum noch sprechen, eher von Dienstleistern; und zum dritten: Das Wort „Religion“ könnte man auch durch „politische Systeme“ ersetzen oder damit ergänzen. Der Autor war hier zuerst geneigt, nur von „Kapitalismus“ zu sprechen, doch die Alternative hat sich leider als genauso bedenklich erwiesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.