Eine Frau erschien mir im Traum

Mann mit Laubgebläse

oder Das Laubgebläse

Eine Frau erschien mir im Traum,
so schön, so nah, ich glaubt‘ es kaum.
Doch als ich dann wurd‘ aufgewacht,
wurd‘ ich um den Genuss gebracht.

Sie kam mir nah, sie kam mir näher —
warum kannt‘ ich sie nicht eher?
Doch als sie gab mir einen Kuss,
begann dann plötzlich der Verdruss.

Ein Laubbläser von hier gegenüber
nicht spurlos ging an ihr vorüber —
zudem noch in der Mittagszeit! —,
und drängt‘ in all die Heiterkeit.

Das Laubgebläse mit Getöse —
das Grauen klingt unendlich böse! —,
mit Gedröhn und mit Gelärme
beendet laut mein Traumgeschwärme.

Lebwohl, du wunderschöne Frau,
nun bleibt das Leben wieder grau.
Das Laubgebläse mit Gebraus
macht‘ dir leider den Garaus.

(Siehe hier beispielsweise auch „Ein Tag & Ein Traum“, „Das Aktbild“ und „Godehard Giese“!)


Kommentare

Eine Frau erschien mir im Traum — 2 Kommentare

  1. Ich wünsche dir nen neuen Traum,
    wenn Blätter sind am Maienbaum.
    Dann findest du im Traum Genuss
    und sicher mehr als einen Kuss!

    Schöne Träume!

Lob, Kritik, Ergänzung, ...? Kommentieren!