Korrekturassistenten gesucht

In Stellenangeboten stellen sich üblicherweise die Unternehmen vor und die ausgeschriebene Stelle wird beschrieben. Eine Stellenanzeige „Korrekturassistenten gesucht“ gibt allerdings größte Rätsel auf: Es scheint nämlich, als ob dort viel Arbeit wartet!

Der Autor ist auf Arbeitssuche. Zu diesem Zweck nutzt er nicht nur diverse Stellenbörsen (meist „Jobbörse“ genannt, denn langfristige Stellen scheint es kaum noch zu geben; siehe hier auch „Jobs“!), sondern er hat auch mehrere Suchassistenten (oft „Jobagent“ genannt; wie vorher) aktiviert, die ihn beim Eintreffen mittels einer E-Mail und über einen darin enthaltenen Link über passende Angebote benachrichtigen.

So erhielt er von der Stellenbörse Indeed das folgend zitierte Stellenangebot der Universität Passau „Korrekturassistenten gesucht“:

Korrekturassistentin/Korrekturassistenten am Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Medien- und Informationsrecht
Universität Passau – Passau

LPerhorfestsushor Dr. Kai von Lewinski Medien- ul nfüdr IÖnfffoernmtlaictihoenss Rreecchhtt , Korrekturassistentinnen und Korrekturassistenten

für die Zwischenprüfung im Grundkurs Staatsrecht gesucht

KDoerr rLeekhtursrtaushsils ftüern Ötifnfnenentl icuhneds RKeocrhret,k Mtuerdaisesni – und Informationsrecht sucht wfueniglss klausuren im Grundkurs Staatsrecht.

s tenten für die Zwischenp rjüe–Die Klausuren finden am 30. Mai 2015 und am 11. Juli 2015 statt, die Korrekturzeit beträgt 4 bis 5 Wochen.

Voraussetzungen für eine Bestellung als Korrektor/Korrektorin sind: • MS indestens 6,5 Punkte in der Ersten Juristischen Staatsprüfung (zfeutraneagnt sdntaeircil/h)R ts eoecwrhftüiselr ltem fieisnrtdenesdtaernins e(isno hwaelibte sd iJea hlre tDzitegnesntaznenitt ea lsV Roeracuhstss

nreuetr– Stotur/dKieonrgreäkntgoer)in in B, ektormacmhtt, ddeannnno chal leeirndein Bgse stneullru nfgü ra lsd iKeo rBr.eAk.– oder

• Mindestens 6,5 Punkte in der Zweiten Juristischen Staatsprüfung. Die Vergütung beträgt 5,30 € pro Klausur. oIndteerr eteslseiefornteis wche nudnetenr s 0ic8h5 b1i/t5te0 9p-e2r2 E2-4M aanil daenn A Lnenhirksat.uKhiel.c k@uni-passau.de

WAninssikean sKciheacfkt,l iche Mitarbeiterin Besucheradresse Gebäude Nikolakloster, R. 521

Innstr. 40, 94032 Passau
Universität Passau

Es scheint, als ob hier viel Arbeit wartet, die nicht nur beste Kenntnisse der deutschen Sprache voraussetzt, sondern auch der speziellen Terminologie einer Universität, immerhin einem Bildungsträger! Und auch die Typografie lässt doch hier und da zu wünschen übrig.

(Siehe hier auch „Leerstelle“ und die diversen Fauxpas in Stellenanzeigen unter „Steak’s und etwas mehr …“, und falls Sie auch einen Korrektor/Lektor oder einen Korrekturassistenten suchen, auch für kurzfristige und einmalige Arbeiten, am liebsten aber langfristig, wenden Sie sich beispielsweise über einen Kommentar vertrauensvoll an den Autor!)


Kommentare

Korrekturassistenten gesucht — 6 Kommentare

    • Ja, ich habe mich schon gefragt, ob man dazu auch Kenntnisse der gälischen Sprache voraussetzt, aber inzwischen schätze ich, dass dort ein Fehler beim Einfügen eines Textes aus einer Word-Datei oder aus dem portablen Dokumentenformat (gleich PDF) passiert ist. Merke: Kopiere nie einfach Text aus solchen Dateiformaten und füge ihn in eine Website bzw. in ein Content-Management-System ein!

      Ein schönes Beispiel für sinnlosen Code findet sich hier auch unter „Image Source“.

    • Prinzipiell ist die Idee zwar nicht schlecht, aber in diesem Fall wäre das originale Manuskript notwendig, um überhaupt eine korrigierte Version abliefern zu können, also nicht geeignet!

Lob, Kritik, Ergänzung, ...? Kommentieren!