Arme Radfahrer!

Verkehrszeichen 254: für Radfahrer verbotenRadfahrer auf Bürgersteigen, auf Radwegen gegen die Fahrtrichtung und zudem noch aggressiv gegenüber Schwächeren, den Fußgängern: arme Radfahrer! Typisch Radfahrer, hätte man früher gesagt: nach unten treten, nach oben buckeln. Der Autor macht sich Gedanken über eine bedrohte (oder besser: bedrohende) Gattung der Verkehrsteilnehmer, auch „Kampfradler“ genannt. Und erklärt in einer Aktualisierung, wie dieser Begriff eigentlich entstanden ist. Lesen? Auf Titel klicken!

Ein Selbstmörder

Ein Haufen Leute, die nicht weitergehen.
Es gibt keinen Zweifel, was sie da sehen.
Auch ich schaue hoch zum Dach des Hauses:
Ein Selbstmörder steht dort und streckt die Arme aus.
Einige rufen gleich nach der Feuerwehr —
„Nein, hier gehört die Polizei nur her!“
Ein Selbstmörder auf dem Dach —
eine Einmannshow auf dem Dach. Lesen? Auf Titel klicken!

Danke, Herr Mißfelder …

… von der CDU, dass Sie wahrscheinlich meinen Blog-Eintrag „Soziokulturelles Leben mit Arbeitslosengeld II“ gelesen haben!

Denn wie sonst könnte aus Ihrem Munde der Ausspruch kommen, dass eine Erhöhung der Hartz-IV-Sätze nur ein „Anschub für die Tabak- und Alkoholindustrie“ sei? (Zitiert nach Frankfurter Rundschau (FR) vom 21./22. Februar 2009. Dazu passt die Meldung der FR vom selben Tag, dass Arbeitslose keinen Anspruch auf die Abwrackprämie für Altautos haben.) Lesen? Auf Titel klicken!

Favorite Die Ferne

Räder drehen sich und rollen
Ich suche einen Platz zum Verstecken
Ich werde weiter fahren —
Zu dem fernen Strand, Muscheln liegen im Sand
Sie schauen mich an wie Augen
In der Ferne
An der See
Ich werde dich finden wie den Sonnenaufgang
golden und — du weißt wie

Lesen? Auf Titel klicken!