StartseiteBloggenAn „Heta“: Ihr Kommentar auf PI-News    

Kommentare

An „Heta“: Ihr Kommentar auf PI-News — 5 Kommentare

  1. Das ist ja wider­lich, vor allem dann, wenn man die „Dame“ noch aus der Nach­bar­schaft kennt! Ich hätte ihren voll­stän­di­gen Namen sofort ein­ge­stellt und nicht erst auf eine Ent­schul­di­gung gewar­tet. So was ist unentschuldbar!

    • Anzeige wes­we­gen? Aber da „die ‚Dame‘“, wie Šuhaj schreibt, kei­ner­lei Anstal­ten einer Bitte um Ent­schul­di­gung von sich gibt, werde ich ihren Namen hier einstellen.

      Die Bild­un­ter­schrift soll sich dar­auf bezie­hen, dass die Flücht­linge, und zwar alle, wie unter­stellt wird, „jede Menge Gewalt und Tod bis nach Deutsch­land“ brin­gen wer­den. Das „letzte Hemd“ bezieht sich also auf den ver­mu­te­ten bal­di­gen Tod der Frauen. Über sie heißt es im Arti­kel noch weiter:

      Unter den Demons­tran­ten jede Menge junge Mäd­chen, die ver­mut­lich ihr bis­he­ri­ges Leben in einer lin­ken bun­ten Blase ver­bracht haben, denen im Eltern­haus, in Ganz­tags­ki­tas und –schu­len erfolg­reich der gesunde Men­schen­ver­stand vor­ent­hal­ten, die über­le­bens­wich­tige Vor­sicht im Umgang mit Frem­den abtrai­niert und durch ein zwang­haf­tes Ret­ter­syn­drom im Rah­men eines „alter­na­tiv­lo­sen“ Will­kom­mens­dik­tats ersetzt wurde.

      Hier der direkte Ver­weis auf den Arti­kel, nur muss man ihn schon selbst in den Brow­ser kopieren:
      www.pi-news.net/2018/07/aufmarsch-der-idioten-fuer-entkriminalisierung-der-schlepper/

  2. Pingback:Hass und Hetze im Internet – Ronalds Notizen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

HTML tags allowed in your comment: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>