StartseiteBloggenSchlechte Deutschkenntnisse    

Kommentare

Schlechte Deutschkenntnisse — 28 Kommentare

  1. Pingback:Sprache ist faschistisch! – Ronalds Notizen

  2. Pingback:Zum Wandel unserer Begrüßungskultur – Ronalds Notizen

  3. Pingback:Eine Frau twittert – Ronalds Notizen

  4. Pingback:„Keine besondere Intensität des Angriffs“ – Ronalds Notizen

  5. Pingback:Große Wörter oder Worte machen? – Setzfehler

  6. Pingback:Volksfahrräder! – Ronalds Notizen

  7. Pingback:Auf dem rechten Auge blind – Ronalds Notizen

  8. Pingback:gans gut gemachtz. – Ronalds Notizen

  9. Pingback:(Keine) Fake News: neue Wörter im Duden – Ronalds Notizen

  10. Pingback:Offener Brief an die AfD-Anhänger – Ronalds Notizen

  11. Tja, es ist schon bemer­kens­wert, dass in den lin­ken Krei­sen doch eher Intel­lek­tu­elle vor­herr­schen, die der inlän­di­schen, also deut­schen Spra­che denn auch durch­aus mäch­tig sind. Bei den Rechts­po­pu­lis­ten fin­det man deut­lich mehr geis­tige Tief­flie­ger vor. Aller­dings muss man der ehe­ma­li­gen Vor­sit­zen­den der AfD Sach­sen, Frauke Petry, erheb­li­che rhe­to­ri­sche Fähig­kei­ten und auch eine gehö­rige Por­tion Intel­li­genz zuspre­chen. Ich fand immer sol­che Gesprächs­run­den inter­es­sant, wo sie und die gute Sahra Wagen­knecht mit- und gegen­ein­an­der dis­ku­tier­ten. Wobei mir Sahra frei­lich wesent­lich lie­ber ist.

    • Nun, „rhe­to­ri­sche Fähig­kei­ten und auch eine gehö­rige Por­tion Intel­li­genz“ schüt­zen nicht davor, (schrift)sprachlichen Mist abzu­son­dern, und um sol­chen geht es hier. Bei­spiel aus mei­nem Zivil­dienst: Als ein vor­ge­setz­ter Arzt und Abtei­lungs­lei­ter mit­be­kom­men hatte, dass ich wäh­rend mei­nes Stu­di­ums schon neben­bei als Kor­rek­tor beschäf­tigt war, fragte er mich, ob ich, wenn es mal nichts zu tun gäbe, ein Manu­skript sei­nes Buchs zu einer bestimm­ten Erb­krank­heit über­le­sen könne. Selbst einem hoch intel­li­gen­ten und immer­hin stu­dier­tem Medi­zi­ner unter­lie­fen schrift­sprach­li­che Feh­ler, die unglaub­lich waren! Das eine hat also mit dem ande­ren nichts zu tun! Und ob die Petry auch in die­ser Hin­sicht feh­ler­frei schreibt, kann ich nicht beur­tei­len – ebenso wenig übri­gens, ob das bei Frau Wagen­knecht der Fall ist.

      Rich­tig ist aller­dings das geis­tige Tief­flie­ger­tum der Rech­ten und Faschis­ten, über das sich schon die Geschwis­ter Scholl mokier­ten; siehe „Ungeis­tig“. Es ist schon auf­fäl­lig, wie häu­fig Rechts­po­pu­lis­ten Sozia­lis­ten oder Kom­mu­nis­ten wie bei­spiels­weise Orwell („1984“) oder Brecht für ihre krude Stim­mungs­ma­che her­bei­zi­tie­ren! Oder wie die neue Rechte Schlag­wör­ter und Akti­ons­for­men der 68er-Stu­den­ten­be­we­gung und der APO über­neh­men. Die soge­nannte „Iden­ti­täre Bewe­gung“ ist ein rechter/​rechtsextremer Abklatsch der Stu­den­ten­pro­teste von damals! Das hin­dert sie alle natür­lich nicht daran, die 68er als Ursa­che allen „links-grün ver­si­ff­ten“ Übels zu sehen.

      Es sind eben alle irgend­wie Banau­sen!

  12. Pingback:Wer den Schaden hat … – Setzfehler

  13. Pingback:Özil und Gündoğan aus der Nationalmannschaft? – Ronalds Notizen

  14. Pingback:Die Partioten von PEGIDA – Ronalds Notizen

  15. Pingback:War die Rechtschreibung früher besser? – Setzfehler

  16. Pingback:An „Heta“: Ihr Kommentar auf PI-News – Ronalds Notizen

  17. Pingback:Hass und Hetze im Internet – Ronalds Notizen

  18. Pingback:Wir Schweinedeutsche – Ronalds Notizen

  19. Pingback:Satiere darf alles – Ronalds Notizen

  20. Pingback:In der Wortwahl vergriffen: DDR 2.0 – Setzfehler

  21. Pingback:In der Wortwahl vergriffen: Vergleiche mit der Nazizeit – Setzfehler

  22. Pingback:Unsäglich: Nazi- und DDR-Vergleiche – Ronalds Notizen

  23. Pingback:Dumme sollen dumm bleiben! – Ronalds Notizen

  24. Pingback:„haubt Sache“ Hass, koste es, was es wolle! – Setzfehler

  25. Pingback:Hose runter! – Ronalds Notizen

  26. Pingback:Schlimm, diese Genterei! – Ronalds Notizen

  27. Pingback:Maria-Bernhardine als Kommentatorin auf PI-News – Setzfehler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

HTML tags allowed in your comment: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>