Kommentare

Ausländer — 17 Kommentare

    • Gruselig, in der Tat! Aber in der Ahnungslosigkeit auch irgendwie wieder witzig: Zunächst hatte ich den Beitrag sogar unter der Kategorie „Humor“ eingestellt, aber da die Aussagen bitterernst gemeint sind, aus dieser wieder entfernt.

      Und schlecht werden kann einem besonders, wenn man sich die kompletten Interviews anschaut. Ich hatte Teil 1 zunächst nach etwa der Hälfte abgebrochen, weil so viel Dummheit für einen aufgeklärten Menschen nicht zum Aushalten ist. Dumm nicht nur deswegen, weil es genug Informationen gibt, die die geäußerten Meinungen widerlegen, beispielsweise „Faktencheck zur Einwanderung — Zahlen gegen Vorurteile“ aus der Süddeutschen Zeitung, sondern auch, weil es den Teilnehmern der PEGIDA-Demonstrationen offenbar nicht bewusst ist, dass einer der größten Arbeitgeber Dresdens und der größte im industriellen Bereich, eine Fabrik für Computer-Chips mit (laut Frankfurter Rundschau vom 10./11. Januar 2015) rund 3700 Mitarbeitern, einem Investor aus Abu Dhabi gehört.

      Für die Dresdner und die Beschäftigten dort kann man nur hoffen, dass ihm die islam- und ausländerfeindlichen Demonstrationen nicht zu Ohren und vor Augen kommen und er keine Konsequenzen daraus zieht, falls doch. Aber eins der vielen Zeichen von Dummheit ist es bekanntlich auch, auf dem Ast zu sägen, auf dem man sitzt. So möchte man diesen vorgeblichen „Verteidigern des Abendlandes“ am liebsten mit einem alten Vertreter ebendieses, nämlich aus der Kantate „Bereitet die Wege, bereitet die Bahn!“ (BWZ 132) von Johann Sebastian Bach, die er zum 4. Advent komponiert hat, zurufen:

      Wer bist du? Frage dein Gewissen,
      Da wirst du sonder Heuchelei,
      Ob du, o Mensch, falsch oder treu,
      Dein rechtes Urteil hören müssen.
      Wer bist du? Frage das Gesetze,
      Das wird dir sagen, wer du bist,
      Ein Kind des Zorns in Satans Netze,
      Ein falsch und heuchlerischer Christ.

      Aber vermutlich gehörte er auch zur „Lügenpresse“ …

  1. Pingback: Das hat nichts mit rechtslastig zu tun | Sackmühle

  2. Pingback: Was Sie schon immer (nicht) wissen wollten (19) – Ronalds Notizen

  3. Pingback: Volksfahrräder! – Ronalds Notizen

  4. Pingback: Gegen die Angstmacherei – Setzfehler

  5. Pingback: Gegen die Angstmacherei – Ronalds Notizen

  6. Pingback: 10 wichtige Tipps für AfD-Wähler – Ronalds Notizen

  7. Pingback: Weihnachtsabend – Ronalds Notizen

  8. Pingback: Özil und Gündoğan aus der Nationalmannschaft? – Ronalds Notizen

  9. Pingback: An die Türkenfresser – Ronalds Notizen

  10. Pingback: Der gesunde Volkskörper – Ronalds Notizen

  11. Pingback: Wie viele Flüchtlinge gibt es in Deutschland? – Ronalds Notizen

  12. Pingback: An „Heta“: Ihr Kommentar auf PI-News – Ronalds Notizen

  13. Pingback: Erklärung 2018 – Ronalds Notizen

  14. Pingback: „Einfach in die Wüste geschickt? Na also, geht doch!“ – Ronalds Notizen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.